…Held oder eine Heldin?

In diesen Tagen erhalte ich immer wieder Rückfragen, warum wir denn so oft von Helden sprechen und was es damit auf sich hat…
Ja, was sind denn nun Helden? Was sagt das Lexikon? Ein Held ist eine Person, die eine Heldentat, also eine besondere, außeralltägliche Leistung vollbringt. Mmmmh, so weit, so gut.

Für mich sind Helden aber insbesondere Menschen, die sich ihrem eigenen Leben ganz bewusst stellen. Die sich um ihr Leben kümmern, Verantwortung übernehmen und keine anderen Menschen anprangern müssen, weil es ihnen selbst an Selbst-Wert fehlt.

Doch was hindert uns eigentlich daran? Was hindert uns daran ein Held oder eine Heldin zu sein?

Meine Erfahrung: Angst!.
Ja, die pure Angst, uns zu zeigen, unser Licht scheinen zu lassen. Und sicher kennst auch du die schon sehr überstrapazierte Antrittsrede von Nelson Mandela (im Ursprung von Marianne Williamson) ?
“Unsere tiefste Angst ist es nicht,
ungenügend zu sein. 

Unsere tiefste Angst ist es, dass wir über alle Maßen kraftvoll sind.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, das wir am meisten fürchten 

Wir fragen uns, wer bin ich denn, um von mir zu glauben, dass ich brillant, 
großartig, begabt und einzigartig bin? 
Aber genau darum geht es, warum solltest Du es nicht sein? 

Du bist ein Kind Gottes. Dich klein zu machen nützt der Welt nicht.
Es zeugt nicht von Erleuchtung, dich zurückzunehmen,
nur damit sich andere Menschen um dich herum nicht verunsichert fühlen. 

Wir alle sind aufgefordert, wie die Kinder zu strahlen. 
Wir wurden geboren, um die Herrlichkeit Gottes, die in uns liegt, auf die Welt zu bringen.
Sie ist nicht in einigen von uns, sie ist in jedem.”

Ich wünsche mir von dir, dass du dir für diese wunderbaren Zeilen einmal kurz Zeit nimmst, sie zu fühlen. Deine Kinderseele einzuladen, deine ganze Größe zu fühlen. Denn dann weißt du, dass auch du ein Held oder eine Heldin bist. Du darfst es akzeptieren.

Hab keine Angst.
Du bist nicht alleine.

 

Podcast #48 „Echt Frau sein – echt Mann sein.”

Seit 2 Wochen ist mein “Podcast für Helden” in iTunes immer wieder auf Platz 1 in den TOP 10 “Wirtschaft/Karriere”! Und das habe ich dir zu verdanken! Ich verneige mich! Und ich danke dir. Auch diese Woche gibt es einen elementaren Post 48 “Echt Frau sein – echt Mann sein.” Viele unter uns wissen gar nicht mehr, was es eigentlich heißt: Frau sein, Weiblichkeit, Mann sein, Männlichkeit. Und dieser Podcast, zu dem ich mich aktuell aufgerufen fühle, ist ein Podcast für beide Geschlechter. Als Frau: zu entdecken wie einfach es ist in die weibliche Kraft zu kommen und als Mann natürlich ebenfalls kraftvoll als Mann zu sein. Gleichzeitig kannst du als Hörer fühlen wie es dem anderen Geschlecht geht. Ich habe es ganz elementar und des Merkens würdig mit 3 “E”´s zusammengefasst. Es gibt für die weibliche Kraft und die männliche Kraft jeweils drei wesentliche Schlüsselimpulse die jeweils eben mit einem “E” beginnen. Ich möchte dich mit diesem Podcast von Herzen unterstützen in deine authentische Kraft zu kommen.

Viel Freude beim Hören!

Hier geht´s zum Podcast.:
iTunesSpotifyYoutube oder auf unserer Homepage.
Bewerte mich bitte mit 5 Sternen und empfehle mich weiter, wenn dir der Podcast gefallen hat!
Viel Freude beim Hören.
Danke für deinen Mut.
Danke für dich.

Uwe Pettenberg

P.S.: Mein neues und 7. Buch “Was dich berührt ist ein Teil von dir!” kommt besonders gut an. Ich habe so viele liebevolle Zeilen dazu erhalten! Lieben, lieben Dank! Mit diesem Buch lernst du liebevoll und herzlich, selbst dein bester Coach zu sein. Mit meinem wirkungsvollen StandUp-Coaching®. In 7 Minuten, mit 7 Fragen zu deiner Lösung! Hier kannst du gleich mehr erfahren.