Systemische Familienaufstellung
siehe auch Familienaufstellung

Systemisches Familienstellen auch Systemische Familienaufstellung genannt, zeigt Verstrickungen in der Herkunftsfamilie oder der Gegenwartsfamilie auf und gibt so die Möglichkeit, Konstellationen zu visualisieren und zu reflektieren.

Was ist eine Herkunftsfamilie in einer systemischen Familienaufstellung?

Als Herkunftsfamilie bezeichnet man in einer Systemischen Familienaufstellung die „ursprüngliche“ Familie (Eltern, Geschwister, Großeltern). Die Gegenwartsfamilie ist die „heutige“ Familie mit Partner und Kinder.

Wie ist der Start einer systemischen Familienaufstellung?

Ausgangspunkt einer Systemischen Familienaufstellung ist meist ein Anliegen, dem oft ein Leidensdruck inne wohnt, aus dem man sich nicht befreien kann.

Was tut man in einer systemischen Familienaufstellung?

Durch Positionierung von Familienmitgliedern mittels sogenannten „Stellvertretern“ können in einer Systemischen Familienaufstellung Familienstrukturen rekonstruiert werden. Dadurch entsteht eine wirklichkeitsgetreue Abbildung von Gefühlsbeziehungen innerhalb der Familie. 
Die Rolle des „Stellvertreters“ wird in einer Systemischen Familienaufstellung auch „Repräsentant“ genannt, da dieser die Gefühle und Gedanken des zu vertretenden Familienmitglieds einnimmt, ausdrückt, also repräsentiert.

Was kann man vor einer systemischen Familienaufstellung tun?

Zur Vorbereitung einer Systemischen Familienaufstellung ist die Ausarbeitung eines sog. Genogramms von Vorteil. Die einzelnen Familienmitglieder werden übersichtlich auf ein großes Blatt Papier aufgezeichnet und in Beziehung übersichtlich gesetzt.

Ziel einer systemischen Familienaufstellung

Ziel einer Systemischen Familienstellung ist es, sich aus familiären Verstrickungen zu befreien. Es kann nicht nur das Familiensystem aufgestellt werden, sondern auch ein erweitertes Familiensystem mit Kollegen und Freunden und auch Organisationen. 

Systemische Familienaufstellung erfahren

Im Rahmen der Coachings der ICHselbstAG® kommen Systemische Familienaufstellungen zum Einsatz um die wesentlichen Blockaden zu orten, die dann den Weg und die weiteren Schritte für die Klärung und Lösung der individuellen Probleme bestimmen. Mehr dazu erfahren Sie hier.