RÄUCHERN

Kurz-Anleitung:

20 Minuten Zeit

Wohnung/Büro/Zimmer

Räucherwerk – bitte wähle ein für dich passendes Produkt:

  • Räucherstäbchen
  • Duftlampe + Duftöle z.B. von Primavera
  • Räucherwerk: Räuchergefäß, Sand, Räucherkohle, Weihrauch/Harze
  • Räucherholz
  • Getrocknete Blüten & Kräuter + Stöfchen mit Siebeinsatz
  • Raumsprays oder Essencen z.B. AuraSoma, Primavera


Wie geht´s?

Nimm eines der oben genannten Räucherprodukte, schließe alle Fenster und räuchere damit Deinen gewünschten Raum/Räume. Geh beim Räuchern mit dem Rauch ganz bewusst in jede Ecke des Raumes und in die Raummitte bis es sich für Dich „gut“ und leicht anfühlt. Du kannst den Rauch etwas stehen lassen/einwirken lassen (meist wird es sehr dicht! J) und dann gut durchlüften.

Warum räuchern?

Wir und unsere Gedanke und Geschichten, unser Erlebtes hinterlassen energetische Spuren in unserer Umgebung, der Wohnung, unserem Arbeitsplatz. Diese Restenergie spüren wir. Sie wirkt auf uns. Oft ganz unbewusst.

Vielleicht kennst Du das, dass man oft ein paar Tage braucht um sich in einem fremden Hotelzimmer wohl zu fühlen. Es zu „seinem“ Ort zu machen. Den Raum einzunehmen.

Vor allem bei wichtigen Erlebnissen oder Veränderungswünschen ist Räuchern eine wunderbare Gelegenheit sein Raumklima aufzuwerten und ganz buchstäblich neuen Raum zu schaffen.

Der Rauch und das Feuer oder die Glut wandeln die Energie, ähnlich dem magischen Feuer in Deiner Traumreise im Kurs).

Je nach Duft und Produktwahl kannst Du hier (für alle ganz besonders empfindsamen Wesen) auch themenunterstützende Kräfte einladen und aufbauen. Wenn ich z.B. eher Ruhe und Entspannung suche werde ich mit anderen Düften räuchern als wenn ich gerne eine kreative, kraftvolle Raumatmosphäre möchte.

Hier kannst Du ganz auf Deinen Bauch oder Deine Nase vertrauen. Riecht es gut, bist du in Resonanz (es steht quasi mit Dir in Verbindung) Es tut dir gut. Probiere es aus.

Weitere besondere Momente zu denen man ein Räucherritual durchführen kann.

Auch ganz wunderbar als Familie und mit Kindern gemeinsam planen und erleben.

  • nach deinem Helden-Kurs
  • zum Jahreswechsel
  • nach Geburtstagen
  • vor wichtigen Entscheidungen
  • nach Krankheit
  • und immer wenn es Dir in den Sinn kommt