6. Woche

Groß träumen!

In der letzten Woche ging es um Balance zwischen Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft. Wie geht es Dir damit?

Ich möchte Dir in dieser Woche zu Beginn einige Fragen mitgeben, die Du für Dich beantworten kannst. Lass Dich einfach ganz intuitiv leiten und beantworte sie aus dem Bauch heraus. Vielleicht möchtest Du dir die Antworten in Deinem Kurs-Buch oder Momente-Tagebuch notieren?

  1. Ich kenne mich nun besser, weil...
  2. Ich habe mich in diesem Jahr verändert/gewandelt hin zu...
  3. Das habe ich gehen lassen: ...
  4. Ich bin glücklich, weil...
  5. Ich bin stolz auf mich für...
  6. Ich bin dankbar für...

Diese Fragen schließen viele Deiner offenen Prozesse der Vergangenheit ab. Sie stärken Dich im Hier & Jetzt, fördern Deinen Selbstwert und Deine Liebe zu Dir.

Dich spüren

Kannst Du es spüren? Wie Deine Gedanken Dich nicht mehr klein machen, sondern als die wunderbare Person zeigen, die Du bist!? Du offenbarst Dich Dir selbst!

Zeige Dich! Denn Du bist großartig.

Und mit dieser gestärkten Wahrnehmung für Dich und Deinen Wert, möchte ich Dich einladen, Deine Gedanken in die Zukunft schweifen zu lassen. Was möchtest Du wirklich?

Dich träumen

Was sind Deine weiteren Sehnsüchte, Deine Träume, Deine Wünsche?

Erlaube Dir, alle Ideen & Gedanken – scheinen sie Dir noch so verrückt – zuzulassen, anzunehmen und aufzuschreiben. Es können kleine Dinge sein, große Träume, verrückte Abenteuer, ein Gefühl, neue Sehnsüchte, die Du noch nie gewagt hast anzugehen – eben alles was Dein Herz höher schlagen lässt.

Was ist es, was Du Dir wirklich wünschst?

Male Dir Deine Zukunft in den buntesten Farben aus – alles ist erlaubt – Geld spielt keine Rolle.

Mache Dir Notizen, male ein Bild, lass Dich von Deiner Umwelt inspirieren. Fotografiere, was Dir gefällt. Trage alles zusammen, was Da so in Dir schlummert.

Lebe. Dich.

In diesem Sinne wünschen wir Dir die verrücktesten Einfälle und Mut, sie einfach anzunehmen.

Wir sehen und ganz bald. Ich freue mich auf den FreshUp mit dir! (Wenn Du zu diesem Tag nicht kommen kannst, gib uns bitte Bescheid!)

Uwe

Was hast Du als Kind so gern getan? 

  • Schließe die Augen und mache eine kurze Reise zurück in Deine Kindheit.
  • Was taucht auf? Alles was auftaucht ist o.k.!
  • Gibt es da etwas, was Du besonders genossen hast?
  • Was wolltest Du schon immer machen und hast es bis heute nicht getan?
  • Wie wäre es, es nun langsam anzugehen?
  • STOPP! Vergiss die Einwände... Geld... Nachbarn... Zeit...

 

Stell Dir vor, Du tust es wirklich, was wäre das für ein Gefühl?

Nimm Dir Raum und Zeit für die oberen Fragen 1. – 6. Du kannst die Übung als 6-Minuten-Übung sehen und Dir für jede Frage 1 Minute zeit nehmen. 

  1. Ich kenne mich nun besser, weil...
  2. Ich habe mich in diesem Jahr verändert/gewandelt hin zu...
  3. Das habe ich gehen lassen: ...
  4. Ich bin glücklich, weil...
  5. Ich bin stolz auf mich für...
  6. Ich bin dankbar für...

Wenn Du magst, wiederhole es (jeden Tag) und sammle all Deine Gedanken.

Deine Sammlung an Ideen für Deine Zukunft wächst und gedeiht. Die Bandbreite ist sicher ganz schön groß? Betrachte Deine Sammlung an Träumen und Wünschen für Deine Zukunft. Nimm Dir jeden noch einmal einzeln vor.

Welcher Wert steckt für Dich in dieser Sehnsucht? z.B. Freiheit, Sicherheit, Abenteuer, Geborgenheit usw.?

Erkenne Deine wahren Werte – vielleicht stellst Du fest, dass sich diese sogar wiederholen!? Wenn Du hier Kernthemen erkennst ist das ganz wunderbar. Denn diese Qualität kannst Du schon heute in Deinem Leben und in Deinem Alltag integrieren.

Deshalb gleich die Aufgabe:

Was kannst Du schon heute tun, damit Du dieses Gefühl lebst und Deinem Traum damit näher kommst?

Deine Heldenreise

Du bist weit gekommen. Stark und kraftvoll bist Du auf Deinem Weg. Bei Dir und im Leben. Mutig nimmst Du dich Deiner Ängste und Sorgen an. Du hast die Fähigkeit, diese zu überwinden und die Gewissheit, dass Sie genau richtig sind und zu Deinem Weg gehören. Denn Sie helfen Dir, Dich selbst zu erkennen. Und genau das lässt Dich zu Deinem Held in Deiner Welt werden. Du weißt es jetzt.

Du bist der HELD in Deiner Lebensgeschichte.